)}); //]]>

Conexis - In guter Verbindung! Jetzt auch über das Netzwerk der Fiducia & GAD IT AG
20.01.2017

Die Deutsche Telekom AG stellt bis zum Jahr 2018 ihre Telefonnetze um. Der Wechsel zum „Next Generation Network“ (NGN) erfordert teilweise umfangreiche Anpassungen in der technischen Infrastruktur der Unternehmen, um die Nutzung von Alarmanlagen als Endgeräte weiterhin gewährleisten zu können. Wir haben uns der Herausforderung gestellt, die nötigen Investitionen in die Zukunft getätigt und bieten für unsere zahlreichen Kunden der* genossenschaftlichen Finanz Gruppe* eine reibungslose Signalübertragung im Stör- und Alarmfall über das Netzwerk der Fiducia & GAD IT AG an. Unsere moderne Notruf- und Serviceleitstelle der ist *deshalb seit dem 02.01.2017* an einen Teilbereich dieses Netzwerkes angebunden, welches an die *speziellen Bedürfnisse von Banken* angepasst ist. Das ermöglicht es uns, den höchsten Sicherheitsstandard für die Überwachung der Gefahrenmeldetechnik bereitzustellen. Erste Aufschaltungen in unserem Unternehmensverbund konnten schon...

Artikel lesen »

Sieben auf einen Streich – DNZ-Gruppe erfolgreich saniert
19.01.2017

*Dresden, 05.01.2017* Das für alle Gesellschaften der DNZ-Gruppe zuständige Insolvenzgericht in Dresden hat unmittelbar vor Weihnachten 2016 die Insolvenzverfahren für alle betroffenen Tochtergesellschaften aufgehoben. Der Restrukturierungs- und Sanierungsprozess, der von den eingesetzten Sanierungsgeschäftsführern, den Rechtsanwälten Dr. Thorsten Bieg, Dr. jur. habil. Gerrit Hölzle und Sascha Feies von der Kanzlei GÖRG gemeinsam mit Herrn Rechtsanwalt Dr. Wallner als Sachwalter geleitet wurde, konnte damit binnen eines Jahres erfolgreich abgeschlossen werden. Die Dresdner DNZ Holding GmbH und sämtliche unmittelbaren Tochtergesellschaften der DNZ-Gruppe hatten im Januar 2016 Insolvenzantrag beim zuständigen Amtsgericht Dresden gestellt. Hintergrund waren Kreditverbindlichkeiten in Millionenhöhe, die aufgrund von Firmenzukäufen der Gruppe bis 2008 entstanden waren und trotz positiver operativer Ergebnisse der Tochtergesellschaften nicht zurückgeführt werden konnten. Als Bestbieter aus einem M&A-Prozess konnte die Kieler Wach- und Sicherheitsgesellschaft (KWS),...

Artikel lesen »

Erfolgreiche VdS Zertifizierung gemäß der Richtlinie VdS 3138
05.01.2017

Wir haben unser Sicherungskonzept erfolgreich an die neuen Anforderungen des VdS angepasst. Nach erforderlicher Prüfung durch die zuständige Stelle hat die conexis GmbH die Zertifizierung gemäß der Richtlinie VdS 3138 für Notruf- und Serviceleitstellen erhalten. Wir sind damit in der Lage gezielt die Anforderungen unserer Kundschaft für Aufschaltungen von Gefahrenmeldeanlagen gemäß DIN EN 50518 zu realisieren. In Zusammenarbeit mit unserem Alarmprovider überwachen qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr eingehende Meldungen. Die daraufhin veranlassten erforderlichen Maßnahmen gewährleisten die Sicherheit der Objekte unserer Auftraggeber.

Artikel lesen »

Die DWSI feiert 26. Geburtstag!
11.07.2016

Zum 26. Jahrestag der DWSI GmbH fand am 01.07.2016 unser traditionelles Mitarbeiter-Sommerfest statt. Bei schönem Wetter und leckerem Essen feierten wir gemeinsam in der Köhlerhütte Weixdorf und konnten für einen Moment das Alltagsgeschäft vergessen. Geschäftsführer Ingo Hartmann bedankte sich bei allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen für das große Vertrauen und Engagement, welches jeder Einzelne in den letzten Monaten gezeigt und damit einen großen Beitrag zum positiven Ausgange der vergangenen Turbulenzen geleistet hat. Besonders freuen wir uns über die prominenten Geburtstagsgrüße von Wolfgang Stumph, bekannter deutscher Schauspieler und Kabarettist, welcher uns schriftlich gratulierte.

Artikel lesen »

Sanierung der DNZ-Gruppe abgeschlossen
01.07.2016

*Übernahme durch die Kieler Wach- und Sicherheitsgesellschaft erfolgreich vollzogen* Die KWS hat mit Wirkung zum Ablauf des 15. Juni 2016 sämtliche Geschäftsanteile an den operativen Gesellschaften der ehemaligen DNZ-Gruppe erworben. Zu den erworbenen Gesellschaften zählen insbesondere die WWD Dienstleistung GmbH in München, die PRODIAC Sicherheit GmbH in Bielefeld, die WSI Security GmbH in Erfurt, die DWSI Berlin GmbH, die Conexis GmbH in Dresden und die Dresdner Wach- und Sicherungsinstitut GmbH. Der Erwerb erfolgte auf der Grundlage von Insolvenzplanverfahren bei den einzelnen Gesellschaften. Die Sanierung der Gesellschaften ist mit Vollzug der Transaktion abgeschlossen. Das formal noch andauernde Insolvenzverfahren über das Vermögen der erworbenen DNZ-Gesellschaften wird kurzfristig aufgehoben. „Wir freuen uns sehr, dass unser Investorenkonzept überzeugen konnte“, so Björn...

Artikel lesen »